Überspringen
Informationen für Standbauer und Eventagenturen zur Light + Building 2020

Informationen für Standbauer und Eventagenturen zur Light + Building 2020

Hier finden Sie veranstaltungsspezifische Informationen zur Light + Building 2020.

Veranstaltungsdatum: 8. – 13. März 2020
Veranstaltungswebseite: www.light-building.messefrankfurt.com

Für weitergehende Fragen steht Ihnen das Customer Service Team gerne zur Verfügung.

Bildschirmfoto-2009-10-28-um-13.41

Am  Dienstag, den 3. März 2020 startet der reguläre Aufbau.

Wenn ihr Stand größer als 50 qm ist, können Sie nach Anmeldung und Genehmigung bereits ab dem 27. Februar 2020 mit dem vorgezogenen Aufbau beginnen. Nachfolgend finden Sie unsere Auf- und Abbauzeiten für Ihre Planung zur Light + Building 2020.

Während der gesamten (verlängerten und regulären) Auf- und Abbauzeiten kann in den Hallen durchgehend, d.h. 24 Stunden gearbeitet werden.

Vorgezogener Aufbau (kostenpflichtig)

Datum: 27.02. – 02.03.2020
Uhrzeit: Ab 27. Februar 2020 durchgehend, 24h / Tag

  • Für Stände bis 50qm ist kein vorgezogener Aufbau möglich
  • Für Stände zwischen 51qm und 150 qm ist der vorgezogene Aufbau  kostenpflichtig: EUR 250,- pro Tag
  • Für Stände ab einer Größe von 151 qm ist der vorgezogene Aufbau kostenfrei

Der vorgezogene Aufbau muss in jedem Fall über den Shop für Ausstellerservices bestellt werden. Anschließend ist eine Anmeldung für den Check-in zwingend erforderlich. Die Anmeldung zum Check-in ist 10 Wochen vor der Veranstaltung möglich.

Rechnungen für den vorgezogenen Aufbau werden noch vor der Veranstaltung gestellt und versendet. Ohne Vorabanmeldung ist kein vorgezogener Aufbau möglich.

Regulärer Aufbau (kostenfrei)

Datum: 03. – 07.03.2020
Uhrzeit: Ab 3. März 2020  ab 0:01 Uhr durchgehend bis zum 7. März 2020 24:00 Uhr (24h / Tag) in allen Hallenebenen

Bitte beachten: alle Fahrzeuge, die das Messegelände befahren möchten, müssen sich vorab registrieren.

Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens während des regulären Aufbaus ist vor Fahrten auf das Messegelände unbedingt ein Check-in am Rebstock notwendig! Die Anmeldung zum Check-in ist 10 Wochen vor der Veranstaltung möglich.

Bitte beachten Sie: Am letzten Aufbautag, dem 7. März 2020 müssen die Gänge ab 15:00 Uhr für die Teppichverlegung frei sein.

Regulärer Abbau (kostenfrei)

Datum: 13.03. – 16.03.2020
Uhrzeit: 13. März 2020 durchgehend bis 16.3., 24:00 Uhr (24h / Tag)

Am 13.03.2019 ab 17 Uhr ist ein Abbau nur innerhalb der Stände möglich, da die Teppichbodenaufnahme und Leergutzustellung durch den Logistikservice erfolgt.

  • 19.30 Uhr bis 00:00 Uhr: Einfahrt auf das Messegelände für Fahrzeuge bis max. zulässigem Gesamtgewicht von 7,49t.
  • 14. März 2020 03:00 Uhr – 08:00 Uhr: Alle Fahrzeuge müssen das Gelände verlassen haben, außer PKW die auf den Parkflächen P4, P9 und P12 parken.
  • Ab 14. März 2020 – 16. März  2020, 22:00 Uhr Einfahrt aller Abbaufahrzeuge

Bitte beachten: alle Fahrzeuge, die das Messegelände befahren möchten, müssen sich vorab registrieren und am Check-In anmelden. Die Anmeldung zum Check-in ist 10 Wochen vor der Veranstaltung möglich.

Verlängerter Abbau (anmeldungspflichtig)

Datum: 17.03.2020
Uhrzeit: von 07:00 – 21:00 Uhr

Für Stände bis 50 qm ist kein verlängerter Abbau möglich. Für Stände ab einer Größe von 51 qm ist der verlängerte Abbau kostenfrei möglich. Dieser muss vorab über den Shop für Ausstellerservices bestellt werden.

Bitte denken Sie an die Fristen für:

  • Einsendung genehmigungspflichtiger Standbaupläne: 13.01.2020
  • Bestellfrist für Abhängungen: 21.01.2020
  • Beginn Expresszuschlag für einige Serviceleistungen: 16.02.2020
  • Bestellfrist für Strom: 26.02.2020

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Aufträge, die für die Gewerke Abhängungen und Strom nach den oben genannten Terminen eingehen, nicht mehr gewährleisten können.

Sie finden an dieser Stelle zudem alle Fristen rund um die Light + Building als Download:

Bitte beachten Sie: Expresszuschlag ab dem 16.02.2020 für Ihre Servicebestellungen

Expresszuschlag zur Ambiente

Gerne unterstützen wir Sie bei der Realisierung Ihres Messeauftritts bestmöglich. Um alle Services rechtzeitig für Sie zur Verfügung zu stellen, bitten wir Sie, Bestellungen im Shop für Ausstellerservices bis spätestens 15. Februar 2020 durchzuführen.

Selbstverständlich können Sie Bestellungen auch noch kurz vor und während der Veranstaltung durchführen. Bitte beachten Sie jedoch, dass einige planungs- und personalintensive Services kurzfristig nur mit erhöhtem Aufwand zu realisieren sind. Aus diesem Grund werden einige Serviceleistungen aus den Bereichen Abhängungen, Druckluft-, Elektro- und Wasseranschlüsse sowie Standreinigung und -bewachung ab 21 Tage vor der Veranstaltung mit einem Expresszuschlag von 25 % versehen.

  • Der Geländeplan (PDF) zeigt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Bereiche der Light + Building 2020.
  • Der interaktive Hallenplan gibt Ihnen eine Übersicht über die Hallen inklusive aller Details der Aussteller. Zudem können Sie gezielt nach einzelnen Ausstellern suchen.

Drei weitere Pläne (Parkhäuser und Tore, Services auf dem Gelände und eine Übersicht über die Lastenaufzüge) stellen wir Ihnen auf der allgemeinen Seite zur Verfügung.

Fahrzeugregistrierung bei der Messe Frankfurt

Bitte beachten Sie für Ihre Zufahrt zum Messegelände während der Auf- und Abbau-Phasen folgenden Hinweis

Die Messe Frankfurt bietet ihren Kunden mit einem digitalen Verkehrs- und Steuerungssystem eine optimierte Zufahrt auf das Messegelände während der Auf- und Abbauphasen einer Veranstaltung. Dafür bitten wir Aussteller, Standbauunternehmen und Spediteure sich im Vorfeld online zu registrieren.

Mit der ausgedruckten Registrierungsbestätigung fahren Sie an den ausgewiesenen Check-In. Bitte folgen Sie der Beschilderung ab der Autobahnabfahrt F-Rebstock (Adresse für Ihr Navigationsgerät: Bruno-Poelke-Straße).

Die Zufahrt auf das Messegelände ist während der Auf- und Abbauzeiten (inkl. vorgezogener Aufbau und verlängerter Abbau) ausschließlich über den Check-In möglich. Dort wird geprüft, ob eine Ladezone für Sie frei ist. Sobald dies der Fall ist, erhalten Sie eine Einfahrtsberechtigung mit der Information, über welches Tor Sie auf das Messegelände fahren können.

Achtung: Bei hohem Verkehrsaufkommen kann es zu Wartezeiten am Check-In kommen! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur Fahrzeuge mit Einfahrtsberechtigung auf das Messegelände fahren dürfen.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden Check-In (PDF) sowie in den FAQs (PDF).

Hier stellen wir Ihnen die veranstaltungsspezifischen Richtlinien zur Verfügung. Das Formular für die Standbaugenehmigung und weitere technische Factsheets finden Sie in den allgemeinen Informationen.

Auf der Veranstaltungswebseite finden Sie einige Informationen zum Standbau. Diese sind den Technischen Richtlinien entnommen.  

Sie benötigen einen Tipp, einen Ansprechpartner oder Informationen zu unseren Services oder Werbemöglichkeiten?

Gerne begleiten wir Sie bei Planung und Umsetzung der Messestände für Ihre Kunden. Rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ihre Kontaktdaten

Ihre Nachricht an uns

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen